GartenRadio

Artikel auswählen und Play klicken

GartenRadio

zum Starten

0:00
00:00

Richtig gärtnern für Nützlinge

„Aufräumen – das können Sie in der Wohnung!“ So lautet der Appell der MDR-Fernsehfrau und gelernten Biogärtnerin. Wer Wert auf tierische Unterstützung beim Gärtnern legt, sollte vielmehr geeignete Lebensräume für Insekten, Vögel oder Eidechsen schaffen.

So vertilgt ein Siebenpunkt-Marienkäfer bis zu 40 000 Blattläuse in seinem Leben. Der Asiatische Marienkäfer ist sogar noch fünfmal gefräßiger. Im Winter finden sie Unterschlupf in lockeren Laubschichten oder Steinhaufen. Auch Wildbienen sollten in keinem Garten fehlen, denn sie erledigen den größten Teil der Bestäubungsarbeit, die uns reiche Ernten beschert. Als Nisthilfen dienen ihnen abgestorbene Stängel oder verwittertes Holz, also das, was bei einem pingeligen Gärtner nicht zu finden ist.

Selbstverständlich sollte ein Naturliebhaber auch für Pflanzen sorgen, die nicht nur ihm, sondern auch den Nützlingen gefallen, Glockenblumen zum Beispiel für die Wildbienen, Klatschmohn für die Hummeln und Kamille für die Marienkäfer. Ein rundum nützlicher Ratgeber, der Hintergründe und Zusammenhänge unterhaltsam erläutert und auch zum Nachmachen anregt. Wer das Buch gelesen hat, wird sich kein schickes, aber sinnloses Wildbienenhotel aus dem teuren Warenhaus mehr kaufen. (UF)

Brigitte Goss, Richtig gärtnern für Nützlinge. LV.Buch 2019 € 18,00.